-  -  - 
Alles was Sie ├╝ber unser Projekt wissen wollen!
ERWEITERE SUCHE
calendrier
calendrier




Gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung im Rahmen des Programms INTERREG IVA Großregion.
Die Europäische Union investiert in Ihre Zukunft.
team
Lernen Sie die Menschen kennen welche an dem Pojekt Plurio.net arbeiten!
Schema Datenfluss plurio

Hier gibt's technische Informationen für "Profis" und Links zu unserer XML Schnittstellenbeschreibung und zu unserem Webservice. 

johnwilliamsphd@flickr

Unsere Inhalte sind frei. Lesen Sie hier unter welchen Bedingungen, diese gesammelt und genutzt werden.

creative commons zero public domain

Die Inhalte von plurio.net sind frei und werden als "public domain" Creative Commons Zero verbreitet. Lernen Sie hier mehr dazu.

Die plurio.net Kooperation

Die Abstimmung und Verwaltung des plurio.net Projekts

Plurio.net ist ein Projekt, das seit 2004 die Partner der Großregion bestehend aus Lothringen, Luxemburg, dem Saarland, Rheinland-Pfalz und Wallonien, im Kulturbereich zusammengeführt. Plurio.net erlaubt den Zugang zu aktuellen Informationen aus dem Kunst- und Kulturbereich der Nachbarregionen. Es bietet eine bessere Sichtbarkeit der Veranstaltungen in der Großregion und unverzichtbare Informationen für die Kulturakteure der Großregion.

Im Jahr 2008 haben die Vertreterinnen und Vertreter der Kulturbehörden der Großregion einen Kooperationsvertrag unterzeichnet, der den gemeinsamen Betrieb des plurio.net Portals zum Gegenstand hat. Ziel ist die Zusammenarbeit der professionellen Kulturakteure zu stärken und den kulturellen Reichtum der Großregion einem breiten Publikum zu erschließen.

Der Grundgedanke von plurio.net liegt darin, in Zusammenarbeit eine Verwaltung der Inhalte zu erlauben. Jedes Teilgebiet der Großregion ist selbst für die Modalitäten der Organisation, der Sammlung, der Weiterleitung und Verwaltung der Informationen aus seinem Kompetenzbereich verantwortlich.

Die Partner haben beschlossen, das Projekt fortzuführen und weiter technisch und inhaltlich zu qualifizieren. Die Dynamik der grenzüberschreitenden kulturellen Netzwerke wird entscheidend mit der Unterhaltung und der Entwicklung von plurio.net unterstützt.

Die plurio.net Kooperationspartner

In Lothringen

  • Staat, Ministère de la Culture et de la Communication, Direction Régionale des Affaires Culturelles de Lorraine (DRAC Lorraine)
  • Conseil Régional de Lorraine (CR Lorraine)


In Luxemburg

  • Ministère de la Culture (MC)


In Rheinland-Pfalz

  • Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur (MBWWK)


Im Saarland

  • Ministerium für Bildung und Kultur (MBK Saarland)


In Wallonien

  • Communauté française de Belgique, Direction générale de la culture (CFWB)
  • Deutschsprachige Gemeinschaft Belgiens (DG Belgien)
  • Wallonie Bruxelles International (WBI)

 

 Schema der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit im Rahmen des plurio.net Projekts

 

schema cooperation plurio

 

Das Strategische Komitee:

Das Strategische Komitee bestimmt die globale Strategie des Projekts, die als Leitlinie für das Operationelle Komitee dient und vertritt die Kooperationspartner. Das Strategische Komitee beschließt insbesondere die Zielsetzungen, die Haushalte und die Aufnahme neuer Mitglieder. 
 

Die derzeitigen Vertreterinnen und Vertreter sind:

  • Tom Gantenbein (Ministère de la Culture Luxembourg)
  • Karine Cathelain (Conseil Régional Lorraine)
  • Sylvie Ognier (DRAC Lorraine)
  • Uschi Macher (MBK Saarland)
  • Dr. Hans-Jürgen Blinn (MBWWK), vertreten durch Roman Schleimer, Trier
  • Kim-Mai Dang-Duy (Ministère de la Communauté Française de Belgique)
  • Dieter Gubbels (Ministerium der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens)

 

Das Operationelle Komitee:

Das Operationelle Komitee sichert die Koordinierung der für den Betrieb, die Entwicklung und Bewerbung von plurio.net durchgeführten Aktionen und garantiert eine gemeinsame „redaktionelle Linie“.

Mitglieder sind die sogenannten "Regionaladministratoren" von plurio.net. Sie sind das eigentliche "plurio.net Team":

  • Tessy Fritz (Agence luxembourgeoise d'action culturelle)
  • Frédéric Lapique (Arteca Lorraine)
  • Doris Dolanc (MBK Saarland)
  • Roman Schleimer, Stadt Trier für das MBWWK Rheinland-Pfalz
  • Olivia Delaey (MFWB)
  • Dieter Gubbels (Ministerium der Deutschsprachigen Gemeinschaft Belgiens)

 

Gemeinsames Technisches Sekretariat:

Das Gemeinsame Sekretariat gewährleistet die administrative Verwaltung der Kooperation und die finanzielle Verwaltung der gemeinsamen Ausgaben der Kooperation, sowie die Koordinierung der inhaltlichen Arbeit beider Komitees und ist Ansprechpartner für Dritte.

Die Rolle des Sekretariats übernimmt seit Gründung der Kooperation die Agence luxembourgeoise d'action culturelle asbl, Projektleiter ist Frank Thinnes. 

Autor
FT
Autor
FT