-  -  - 
Schicken Sie unserer Redaktion Ihre Kulturnachrichten !
ERWEITERE SUCHE
calendrier
calendrier




Gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung im Rahmen des Programms INTERREG IVA Großregion.
Die Europäische Union investiert in Ihre Zukunft.
Guy Daleiden, Sascha Ley, Claude Mangen, Christiane Kremer, Simone Mousset, Misch Feinen et Larisa Faber lors de la table ronde
Près de 400 personnes ont assisté aux Assises culturelles 2018 qui se sont déroulées les 29 et 30 juin au Conservatoire de la Ville de Luxembourg. Au...
Xavier Bettel, ministre de la Culture, en compagnie de Guy Arendt, secrétaire d'État à la Culture, et Marianne Backes lors de la présentation
Dans sa fonction de ministre de la Culture, le Premier ministre Xavier Bettel a présenté le 26 juin 2018 la stratégie numérique du patrimoine culturel...
Lëtzebuerger Filmpräis
Guy Daleiden, directeur du Film Fund Luxembourg, et Claude Waringo, président de l’académie du film luxembourgeois D’Filmakademie, ont lancé...
Art week lux
La quatrième édition de LUXEMBOURG ART WEEK se déroulera du 9 au 11 novembre 2018 à la Halle Victor Hugo de Luxembourg.

...
Festival du film d’animation d’Annecy
Le secteur de l’animation luxembourgeois a frappé très fort en remportant 5 prix au Festival du film d’animation d’Annecy , le plus important et le...
Die neue Zeit   Les temps nouveaux
La Bibliothèque nationale de Luxembourg (BnL) invite le public à découvrir 27 périodiques luxembourgeois numérisés et désormais...
culture.lu
Ce jeudi matin, Xavier Bettel, Premier ministre et ministre de la Culture, a présenté le projet de la « Galerie nationale d’art...
top 100 © CNA
En 1981, le film « Wat huet e gesot » de l’AFO est le premier long métrage en langue luxembourgeoise sorti au Grand-Duché. A une époque...
Abdou Diagne 2018
L’artiste luso-luxembourgeois Marco Godinho a été sélectionné pour représenter le Grand-Duché de Luxembourg à la Biennale...
Logo Creajeune

Preisträger des Videowettbewerbs in der Großregion CREAJEUNE

Der Wettbewerb in der Kategorie "Filme von Kindern" fand am 14. und 15. Januar im Kino 8 1/2 und im Filmhaus statt. Aus den 21 Filmen, die von der Vorauswahljury im September 2015 für den Wettbewerb nominiert wurden, ergaben sich folgende Preisträger:

Bester Film von Kindern: 500 €

gestiftet vom Minister für Bildung und Kultur des Saarlandes:
I SEE YOU, LUX

Besondere Erwähnung:
D'AMULETT, LUX
CARRIERE BRISEE, LUX
ZESUMME PACKE MIR DAT, LUX

Medienkompetenzpreis: eine Kamera
Landesmedienanstalt Saarland: 
CRAZY TALE, LUX

Preis für Humor und Ironie : 250 €
gestiftet von der Province de Luxembourg de Belgique:
DRÄI DETEKTIVE FIR EE FALL, LUX

Besondere Erwähnung:
TV OF MY DREAMS, LUX

Umweltpreis: 
100 € und kleine Umweltgeschenke
gestiftet vom Dezernat für Bildung, Wissenschaft, Kultur und Umwelt
DIE MÜLLDETEKTIVE, SAAR

Bester Animationsfilm:
Ein LEGO-Warengutschein im Wert von 250 € gestiftet von der Province de Luxembourg de Belgique:
LA TRANCHEE DE LA SOIF, LOR

Besondere Erwähnung:
UN DROLE DE COCO, WAL
 

Der Wettbewerb in der Kategorie Jugendliche, fand am 06. und 07. Januar wie schon im Jahr davor im Théâtre du Saulcy in Metz statt. Aus den 28 Filmen die von der Vorauswahl im September 2015 in Luxemburg für den Wettbewerb nominiert wurden, ergaben sich folgende Preisträger :

Der Preis für den besten Film von Jugendlichen: 500€,wurde geteilt. Er ging zu gleichen Teilen - jeweils 250€, gestiftet von der Ligue del'Enseignement/FOL Moselle – an:
THE SILENT GARDNER,
Rêves Production (Lukas Grevis), LUX
COUNTDOWN,
Schengen-Lyzeum Perl, LUX/SAAR 

Bester Film zum Thema "Zeig uns deine Welt" : 500€, gestiftet vom Regionalverband Saarbrücken:
LES GALERIENS, 
MJC Lorraine/Margot Huault, LOR

Besondere Erwähnung:
A Tale of Time, LUX
Wünsche aus Zinn, RLP

Courage-Preis: 250 € gestiftet vom Minister für Bildung und Kultur des Saarlandes:
EVE SE VENGERA, 
Collège Pierre Adt & Lycée Vauban Luxembourg, LOR

Besondere Erwähnung: 
Rethink, SAAR
En Equilibre, WAL

Bester Film zum Thema Integration: 250 € gestiftet von der Landeszentrale für politische Bildung Saarland:
WAS IST FREMDENFEINDLICHKEIT?, 
Adolf-Bender-Zentrum, SAAR

Besondere Erwähnung:
Eve se vengera, LOR
Borders, RLP

Preis für Humor und Ironie: 250 € gestiftet von der Province de Luxembourg de Belgique:
WELCOME TO THE CLUB
Ganael Dumreicher, LUX

Besondere Erwähnung/Mention spéciale:
Ballhood, LUX
Forgotten, LUX
 
gammarayproductions@flickr