-  -  - 
Kulturadressen in der Großregion
ERWEITERE SUCHE
calendrier
calendrier




Gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung im Rahmen des Programms INTERREG IVA Großregion.
Die Europäische Union investiert in Ihre Zukunft.
Dämmerung im Rheintal by Kotofoto on Flickr (CC BY
Burg Kaub by Ela2007 at flickrOberes Mittelrheintal by ...johann j.m. at flickrLoreley by karma-police at flickrLoreley by Felix Koenig (King) at de wikipediaBurgenromantik am Oberen Mittelrhein by ...johann j.m. at flickrhttp://www.youtube.com/watch?v=7DsBHltbP5Ihttp://www.youtube.com/watch?v=7DsBHltbP5I

Oberes Mittelrheintal / Vallée du Haut-Rhin moyen / Upper Middle Rhine Valley

Zusammenfassung

Die 65 km des Oberen Mittelrheintals und die Burgen, historischen Städte und Weinberge zeigen auf lebendige Weise den Fortbestand der menschlichen Einbindung in eine spektakuläre und abwechslungsreiche Naturlandschaft. Um diese Landschaft, die seit Jahrhunderten Schriftsteller, Maler und Komponisten inspiriert, rankt sich eine Vielzahl von Geschichten und Legenden.

Mehr Information

Das Obere Mittelrheintal ist eine der Hauptkommunikationsaxen ganz Europas; seit zwei Jahrtausenden erleichtert es den kulturellen Austausch zwischen dem Mittelmeerraum und dem Norden.
Es handelt sich um eine besonders homogene Kulturlandschaft, die ihren heutigen Charakter sowohl durch ihren geomorphologischen und geologischen Aufbau als auch durch menschliche Eingriffe – bewohnte Gebiete, Infrastrukturen für das Transportwesen und Bewirtschaftung der Erde – erhalten hat. Daraus entstand ein bemerkenswertes Beispiel für eine traditionelle Lebensart und ein gut funktionierendes Kommunikationsmittel in einem engen Flusstal.
Die Landschaft wurde besonders durch das Anlegen von Terrassen an steilen Hängen geprägt. Dennoch ist diese Form der Nutzung heute durch die sozio-ökonomischen Entwicklung dieser Gegend gefährdet.

Charakteristisch für das Obere Mittelrheintal ist das Zusammenspiel von natürlicher Topografie, menschlichem Einfluss und touristischem Image. Die 65 km des Tals durchfließen das Rheinische Schiefergebirge und verbinden die breite Flussebene des Oberrheingrabens mit der Niederrheinischen Bucht.

www.unesco.org


Der wohl bekannteste Rheinfelsen ist die Loreley, die sich bei St. Goarshausen am östlichen rechten Rheinufer als 132 Meter (193,14 m ü. NN) hoher steil aufragender Felsriegel dem Strom in den Weg stellt.
Bei der Loreley ist der Rhein 160 Meter breit und war bis zu 25 Meter tief. Dies sind die engsten und tiefsten Stellen des Rheins auf seinem schiffbaren Abschnitt.
Loreley ist auch der Name einer Nixe auf diesem Felsen. Der Legende zufolge kämmte sie dort ihre langen, goldenen Haare und zog die Schiffer mit ihrem Gesang an. Diese achteten trotz gefährlicher Strömung nicht mehr auf den Kurs, sodass die Schiffe an den Felsenriffen zerschellten.
www.de.wikipedia.org

Oberes Mittelrheintal / Vallée du Haut-Rhin moyen / Upper Middle Rhine Valley
Auf der Loreley 9
56346 Sankt Goarshausen
Deutschland
Internet:
http://www.welterbe-mittelrheintal.de
Internet:
http://www.welterbe-rlp.de
Internet:
http://www.unesco.org
57