-  -  - 
Kulturadressen in der Großregion
ERWEITERE SUCHE
calendrier
calendrier




Gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung im Rahmen des Programms INTERREG IVA Großregion.
Die Europäische Union investiert in Ihre Zukunft.
Vue du 49 Nord 6 Est - Frac Lorraine
Vue du 49 Nord 6 Est - Frac LorraineVue du 49 Nord 6 Est - Frac Lorraine

49 Nord 6 Est - Frac Lorraine

Mehr Information

49 Nord 6 Est

Ort der Sinnesempfindungen

 

Ein absolutes Muss für alle Besucher von Metz, eine der Städte, die als Bühne der bildenden Kunst in Frankreich gilt, ist ein Besuch des Regionalen Fonds für Zeitgenössische Kunst Lothringens (Frac Lorraine). Der Frac Lorraine, der 1984 entstand, um eine Sammlung internationales Niveaus aufzubauen und sie der Öffentlichkeit zugänglich zu machen, hat seither in seinen Räumen im Hôtel Saint-Livier, im historischen Zentrum der Stadt, zahlreiche Besucher begrüßen können.

Das Gebäude, das Vergangenheit und Gegenwart, kulturelle Erbe und schöpferische Kreativität aufs Schönste vereint, gehört zu den ältesten Gebäuden der Stadt (seine Fundamente reichen zurück bis Ende des 12. Jahrhunderts).

Durch eine kühne und ausdrücklich zeitgenössisch architektonische Umgestaltung war es möglich, das Gebäude für seine heutige Bestimmung zu nutzen. Unbedingt erwähnt werden muss natürlich auch der wunderbare Garten, der von Liliana Motta zum Thema Arzneipflanzen gestaltet wurde.

Unter dem Namen 49 NORD 6 EST gibt diese außergewöhnliche Einrichtung Gelegenheit zu vielen neuen künstlerischen Experimenten. Die Themenausstellungen (mit Fokussierung auf die Pole, Religion, Zeit, Familie, Meditation,...) werden durch zahlreiche Einladungen an Musiker, Tänzer, Referenten und andere Ideenmultiplikatoren ergänzt.

Der Frac Lorraine setzt auch gern Synergien ein, sowohl mit dem Verein für zeitgenössiche Musik „Fragment”, mit der regional ausstrahlenden Musikakademie (Conservatoire de Lorraine) als auch mit der Paul Verlaine Universität in Metz und Mediotheken und kulturellen Vereinen des Departement Moselle und der Region Lothringens.

Außerdem fördert der Frac Lorraine Partnerschaftsprojekte mit verschiedenen französischen und ausländischen Museen oder Institutionen (AIR: Künstlerprogramm von Aufenthaltstipendien in den Regionen Nord Osten Frankreichs, Museum für Zeitgenössische Kunst in Vigo, Spanien, Transplant in Dale, Norwegen, uruguayisches nationales Museum für bildhafte Kunst in Montevideo).

In Beziehung stehende Gebäude
49 Nord 6 Est - Frac Lorraine
1bis rue des Trinitaires
57000 Metz
France
Telefon (Zentrale):
0033(0)387742002
Fax (Zentrale):
0033(0)387742056
E-mail (Info):
info@fraclorraine.org
Internet:
www.fraclorraine.org
Internet:
www.fraclorraine.org/en
57