-  -  - 
Kulturadressen in der Gro├čregion
ERWEITERE SUCHE
calendrier
calendrier




Gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung im Rahmen des Programms INTERREG IVA Großregion.
Die Europäische Union investiert in Ihre Zukunft.
ANLux
ANLuxANLux

Archives nationales de Luxembourg

Zusammenfassung

Das Luxemburger Nationalarchiv hat durch das Gesetz über die Reorganisation der staatlichen Kulturinstitute vom 28. Dezember 1988, überarbeitet in 2004, den Status eines Kulturinstituts erhalten und gehört als solches zum Amtsbereich des Kulturministeriums.

Das Nationalarchiv bewahrt die Archivalien der verschiedenen Ministerien und öffentlichen Dienststellen des Großherzogtums Luxemburg auf, sowie die Dokumente der Notare und Gerichte.

Das Hauptanliegen des Nationalarchivs liegt im Schutz des historischen Schriftguts des Landes, welches bis in die Zeit der Grafschaft, später Herzogtum (1354) und dann Großherzogtum Luxemburg (1815) zurückzuführen ist.

Die älteste Urkunde in den historischen Beständen ist auf das Jahr 762 datiert.

Das Nationalarchiv besitzt neben den öffentlichen Archivalien, auch eine größere Anzahl an Privatarchivbeständen.

Alle Bestände aufgerechnet ergeben 45 laufende km Dokumente, welche in 3 verschieden Magazingebäuden untergebracht sind.

Im Durchschnitt empfängt das Nationalarchiv jährlich 4.200 Besucher in zwei Lesesälen.

Eine Bibliothek, spezialisiert auf historische Publikationen, umfasst 30.000 Bände und erlaubt dem Forscher den historischen Kontext der Originaldokumente besser nachvollziehen zu können.

 

Archives nationales de Luxembourg
Plateau du St. Esprit
L-1475 LUXEMBOURG
Luxembourg
Telefon (Kontakt):
0035224786660
Fax (Kontakt):
00352474692
E-mail (Kontakt):
archives.nationales@an.etat.lu
Internet:
www.anlux.lu
57