-  -  - 
Kulturadressen in der Großregion
ERWEITERE SUCHE
calendrier
calendrier




Gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung im Rahmen des Programms INTERREG IVA Großregion.
Die Europäische Union investiert in Ihre Zukunft.
mines prehistoriques by ines saraiva at flickr.com
neolithic mines of SpiennesMines prehistoriques Spiennes panneau by ines saraiva at flickr.comRestoration of Neolithic man of SpiennesDeux spécimen de pics trouvés à Spiennes Pics en silex trouvés à Spiennes

Minières néolithiques de silex de Spiennes

Zusammenfassung

Die neolithischen Feuersteinminen bei Spiennes (Belgien), die ein Gebiet von gut 100 Hektar bedecken, sind die größten und ältesten Feuersteinminen Europas. So bedeutend sind sie aufgrund der vielfältigen Abbautechniken und der Nähe zu der Bevölkerung dieser Zeit.

Mehr Information

Der Beginn der neolithischen Kulturen stellt eine wichtige Etappe in der kulturellen und technologischen Entwicklung des Menschen dar, die auf besondere Weise auf dem weitläufigen Gelände der neolithischen Feuersteinminen in Spiennes illustriert wird.
Sie sind außergewöhnliche Zeugen der Fähigkeiten der ersten Menschen, die Erfindungen machten und ihre Entdeckungen praktisch umsetzten. Die Minen sowie die zugehörige überirdische Siedlung zeigen, dass sich im fünften und vierten Jahrtausend vor unserer Zeit in Europa grundlegende Dinge änderten. Außerdem dokumentieren sie den Übergang der ersten sesshaften Gemeinschaften zu regelrechten ‚Clan-Zentren’, die wahrscheinlich im Bronze-Zeitalter entstanden.

Das Gelände präsentiert sich heute als eine weitläufige Landschaft aus Wiesen und Feldern, auf denen Millionen von Feuersteinresten verstreut sind. Unter der Erde befindet sich ein riesiges Netz aus Galerien, die durch vertikale Brunnen mit der Oberfläche verbunden sind.
Der Ort ist komplett authentisch: In vielen der Galerien sind nie Ausgrabungen gemacht worden und die, die für Besucher offen sind, präsentieren sich in ihrem Original-Zustand, abgesehen von einigen Stützbalken, die dort aus Sicherheitsgründen eingesetzt wurden.

www.unesco.org

In Beziehung stehende Gebäude
Minières néolithiques de silex de Spiennes
rue du Point du Jour
7032 Spiennes
Belgique
Telefon (Geschäftsleitung):
0032(0)65353478
E-mail (Kontakt):
secret@MinesDeSpiennes.org
E-mail (Kontakt):
tresor@MinesDeSpiennes.org
Internet:
http://www.minesdespiennes.org
Internet:
http//www.unesco.org
57