-  -  - 
Kulturadressen in der Großregion
ERWEITERE SUCHE
calendrier
calendrier




Gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung im Rahmen des Programms INTERREG IVA Großregion.
Die Europäische Union investiert in Ihre Zukunft.
Victor Horta Hôtel van Eetvelde
Victor Horta Hotel Solvay by Kwong Yee Cheng at flickr.comVictor Horta Hotel Tassel by verrpichselt at flickr.commaison et atelier de Victor Horta by stevecadman at flickr.comPorte V. H. Museum by stevecadman at flickr.comV. H. Museum by mksfca at flickr.comhttp://www.youtube.com/watch?v=PBPphWKniMEhttp://www.youtube.com/watch?v=PBPphWKniME

Habitations majeures de l'architecte Victor Horta

Zusammenfassung

Jugendstilbauten von Victor Horta

In Brüssel befinden sich die vier wichtigsten Jugendstilbauten des Architekten Victor Horta, einer der Wegbereiter des Art nouveau: das Hôtel Tassel, das Hôtel Solvay, das Hôtel van Eetvelde und das Haus und Atelier von Horta. Sie zeugen von einer besonders bemerkenswerten, innovativen Architektur gegen Ende des 19. Jahrhunderts.
Die stilistische Revolution dieser Werke zeichnet sich durch einen offenen Plan, die Verbreitung des Lichts und die brillante Integration von geschwungenen Linien in die Dekoration und die Struktur des Gebäudes aus.
 

Mehr Information

Der Beginn des Arts nouveau Ende des 19. Jahrhunderts war eine entscheidende Etappe für die Entwicklung der Architektur und machte darauffolgende Fortschritte möglich.
Die vier Hauptwerke des Architekten Victor Horta – das Hôtel Tassel, das Hôtel Solvay, das Hôtel van Eetvelde und das Haus und Atelier von Horta – sind ein hervorragendes Beispiel für diese neue Herangehensweise, die auf brillante Weise den Übergang vom 19. zum 20. Jahrhundert in den Bereichen der Kunst, der Denkweise und der Gesellschaft verdeutlicht.

Die vier städtischen Gebäude von Victor Horta formen eine wichtige Verbindung zwischen der klassischen Tradition und der modernistischen Bewegung in der Geschichte der Architektur, so wie sie nur einer der Pioniere des Arts nouveau entwerfen konnte.
Er hat die architektonischen Ideen seiner Zeit revolutioniert, indem er den offenen Plan einführte und für eine neue Art der Dekoration einen regelrechten Dialog zwischen dem Material und seinem Gebrauch nach seiner eigentlichen Beschaffenheit hervorrief.
Die Horta-Häuser erfinden die Tradition der bürgerlichen Residenzen des 19. Jahrhunderts neu, indem sie Funktionen des Wohnens und der Repräsentation kombinieren.
In jedem Fall schafft es das Genie des Architekten, eine Einheit in seiner Architektur und Dekoration zu kreieren, die die Persönlichkeit seines Besitzers reflektiert.

www.unesco.org

Habitations majeures de l'architecte Victor Horta
23 rue Américaine
1000 Bruxelles
Belgique
Internet:
http//www.unesco.org
57