-  -  - 
Kulturadressen in der Großregion
ERWEITERE SUCHE
calendrier
calendrier




Gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung im Rahmen des Programms INTERREG IVA Großregion.
Die Europäische Union investiert in Ihre Zukunft.
Palais Stoclet
Palais Stoclet by jpplus60 - Jean-Paul at flickr.comPalais Stoclet by Fonk at flickr.comPalais Stoclet by Simon Aughton at flickr.comPalais Stoclet by Roby at flickr.comPalais Stoclet by Simon Aughton at flickr.com1http://www.youtube.com/watch?v=ADAKtcVHHsYhttp://www.youtube.com/watch?v=ADAKtcVHHsY

Palais Stoclet

Zusammenfassung

Das Palais Stoclet ist ein außergewöhnliches Zeugnis des schaffenden Genies der Wiener Werkstätte. Zwischen 1905 und 1911 wurde er in Brüssel von einem der Gründer der Bewegung, der österreichische Architekt Josef Hoffman, entworfen und gebaut. Josef Hoffman bezeichnet das Palais Stoclet als sein Meisterwerk. Die Bewegung der Wiener Secession zeichnet sich durch eine grundlegende stilistische und konzeptuelle Erneuerung des Art nouveau aus.

Mehr Information

Seit seiner Errichtung gilt das Palais Stoclet als eine der gelungensten und emblematischsten Realisationen dieser künstlerischen Bewegung, die die ästhetische Suche und das Neue der Architektur und der Dekoration in der westlichen Welt zu Beginn des 20. Jahrhunderts charakterisierte.

An der Dekoration des Palais Stoclet waren zahlreiche Künstler der Wiener Werstätte beteiligt, wie Koloman Moser, Gustav Klimt, Frantz Metzner, Richard Luksch, Michael Powolny, etc. Unter der Leitung von Hoffman arbeiteten sie daran, ein aufwändiges Gesamtkonzept zu entwerfen und dabei alle Dimensionen zu berücksichtigen: Innen- und Außenarchitektur, Dekoration, Mobiliar, funktionelle Objekte, Gärten und Beeten.

Seit seines Entwurfs inspirierte das Palais viele Architekten aus Belgien und darüber hinaus. Er kündigt das Art déco und die modernistische Bewegung der Architektur an. Er zeugt vom Glanz der Wiener Secession und der Verbreitung ihrer Ideen in Europa zu Beginn des 20. Jahrhunderts.
Das Palais Stoclet ist ein außergewöhnlich ästhetisches Monument, das für den idealen Ausdruck der Künste bestimmt ist. Als regelrechte Ikone der Geburtsstunde des Modernismus und der Suche nach seinen Werten ist sein Erhaltungszustand besonders bemerkenswert.
Das Palais hat im Laufe seiner Geschichte keine wesentliche Änderung mitgemacht. Allein nebensächliche Arbeiten funktioneller oder technischer Art oder Erhaltungsarbeiten, um sein Makellosigkeit zu erhalten, wurden vorgenommen.

www.unesco.org

Palais Stoclet
275-281 Avenue de Tervueren
1000 Bruxelles
Belgique
Internet:
http//www.unesco.org
57