-  -  - 
Veranstaltungen in der Gro├čregion
ERWEITERE SUCHE
calendrier
calendrier




Gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung im Rahmen des Programms INTERREG IVA Großregion.
Die Europäische Union investiert in Ihre Zukunft.
nabucco_pk_0030.jpg

Nabucco


Oper von Giuseppe Verdi

27.05.2018
Mehr Information
H├äNGENDE WAHRHEIT Flieg, Gedanke. Fake News. Wenn es nicht zu ernst w├Ąre, k├Ânnte man es auch so auf den Punkt bringen: Despoten sind Idioten. Nehmen wir Nebukadnezar II., hier "Nabucco" genannt. Er muss erst dem Wahnsinn verfallen, um zu merken, wie sehr er die Menschen um sich herum - vornehmlich das Volk der Hebr├Ąer - hat leiden lassen. Wie bedeutsam diese Idiotie aber kulturgeschichtlich ist, davon zeugen allein die ├╝ber 90 Bibelstellen, mit denen dieser Despot bedacht wurde. Und wie wurde er bewundert: Denkt man nur an die "H├Ąngenden G├Ąrten" - quasi die Autobahn-Legenden der fr├╝hen Despotie. Der ber├╝hmte Gefangenenchor "Va, pensiero" gilt als Italiens inoffizielle Nationalhymne, auch wenn Verdi diese Melodie wohl mit kaum einem nationalen Hintergedanken komponierte. Das wurde erst sp├Ąter behauptet. Aber wie in so mancher Geschichte ist es schwer, zwischen Legende und Wahrheit zu unterscheiden. Und diese Erkenntnis f├╝hrt uns zur├╝ck zu den Despoten, die gro├če Anh├Ąnger von Legenden sind. Heute hei├čen die dann eben auch "Fake News". Giuseppe Verdi t├Ąuscht uns aber nicht: Gro├če Gef├╝hle, gro├če Ch├Âre und eine der verr├╝cktesten Despotengeschichten verbinden sich zu einem Meisterwerk, das noch heute politische Sprengkraft besitzt. Als Riccardo Muti 2011 in Rom das Publikum den "Gefangenenchor" vor laufenden Fernsehkameras anstimmen lie├č, ging es um die Kultur-Sparpolitik eines gewissen Herrn Berlusconi. G├Ąnsehaut.
Kontakte zu dieser Veranstaltung
E-mail (Info): info@staatstheater.saarland
Internet: https://www.staatstheater.saarland/nc/stuecke/musiktheater/detail/nabucco/
105