-  -  - 
Veranstaltungen in der Gro├čregion
ERWEITERE SUCHE
calendrier
calendrier




Gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung im Rahmen des Programms INTERREG IVA Großregion.
Die Europäische Union investiert in Ihre Zukunft.
Steinskulptur
PLAKAT_PERL_web

Fotoausstellung: Steine an der Grenze - Steinskulpturen im Saargau


15.05.2018 - 31.07.2018

Mehr Information

Perl. In der aktuellen Ausstellung der Veranstaltungsreihe „Kunst im Rathaus“ präsentiert Herr Josef Scherer vom 15. Mai bis zum 31. Juli 2018 seine Fotoausstellung „Steine an der Grenze – Steinskulpturen im Saargau“ den Besuchern des Perler Rathauses. 

Im Grenzland zwischen den Merziger Ortsteilen Büdingen und Wellingen auf saarländischer Seite und den beiden lothringischen Orten Launstroff und Scheuerwald entstand auf den Höhen des Saargaus von 1986 bis 2007 in verschiedenen internationalen Bildhauersymposien die Skulpturenstrasse „Steine an der Grenze“. Auf Initiative des saarländischen Künstlers und Bildhauers Professor Paul Schneider schufen Künstler aus 16 Nationen über 30 Steinskulpturen, die wie bei einer Perlenschnur aufgereiht, abwechselnd an und auf der deutsch-französischen Grenze als Kunst im öffentlichen Raum stehen. In dieser Landschaft, die durch die wechselnde Vegetation ihrer Streuobstwiesen, Waldflächen und weiten Weizen-, Raps- und Maisfelder ihren herben Reiz hat, fotografierte Josef Scherer zunächst für den Bildband „Saarland“ seit dem Frühjahr 2011und später für die Ausstellung.

Dabei entstanden auf über 70 Werken Bilder, die die Steinskulpturen nicht nur im Kontext mit der Landschaft, den Tages- und Jahreszeiten, sondern auch mit ihrer bildhaften künstlerischen Botschaft, Grenzen und Mauern zu überwinden, zeigen. Die Aufnahmen mit den Steinskulpturen und der sie umgebenden Landschaft entstanden zu verschiedenen Tages- und Jahreszeiten. So wurde der in der Nähe der Französischen Gemeinde Launstroff stehende Japanische Stein von Hiroshi Mikami für Nachtaufnahmen mit Kerzenlicht illuminiert. Einige der Skulpturen sind auf Bildern aus verschiedenen Perspektiven zu sehen, so dass der Betrachter einen Gesamteindruck von ihrem Aussehen erhält. Darüber hinaus werden Aufnahmen landschafts- und ortsprägender Elemente wie Kreuze und Kirchen in der Ausstellung gezeigt, darunter auch die Alte Kapelle in Merzig-Wellingen die 2013 für ihre Renovierung mit dem saarländischen Denkmalschutzpreis ausgezeichnet und für die Ausstellung von Josef Scherer in einem digitalen Rekonstruktionsversuch bearbeitet wurde.

Die Gemeinde Perl unterstützt mit der Aktion "Kunst im Rathaus Perl" Künstlerinnen und Künstler aus dem Dreiländereck. Die Ausstellenden können die Flure des Rathauses kostenfrei als Ausstellungsfläche nutzen, so bekommen außerdem Kunstliebhaber Gelegenheit, neue Kunstwerke und Künstler kennenzulernen. Das Rathaus ist wochentags von 8:30 bis 12:00 Uhr, dienstags zusätzlich von 13:30 bis 18:00 Uhr und donnerstags zusätzlich von 13:30 bis 15:30 Uhr geöffnet.

Veranstaltungsort
Rathaus Perl
Trierer Str. 28 28
66706 Perl
Deutschland

105