-  -  - 
Veranstaltungen in der Gro├čregion
ERWEITERE SUCHE
calendrier
calendrier




Gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung im Rahmen des Programms INTERREG IVA Großregion.
Die Europäische Union investiert in Ihre Zukunft.
Johnboy

Epiphany Thunderstorm

Die Hard'n'Heavy Party mit Johnboy, AC Angry & Nitrogods

05.01.2019
Zusammenfassung

Mit Johnboy steht zum Auftakt ein herausragender Vertreter des Genres ”Pure Heavy Sound” auf dem Programm. Die seit 2005 existierende Band steht für modernen Heavy Rock im Power-Trio Format. Eingängige Riffs, getragen von einem fetten Gitarrensound und treibenden Rhythmen, gespickt mit melodischen Refrains, die zwar sofort, aber unaufdringlich ins Ohr gehen. Ihr Ziel, simple, aber kraftvolle Rockmusik zu machen, entwickelt die Band seit nunmehr 12 Jahren konsequent weiter, hält dabei allerdings in Sachen Arrangements und Produktion an ihrer Eigenständigkeit fest und baut diese mit jedem Album kontinuierlich aus. Wer an zeitgemäßem, handgemachtem Heavy Rock interessiert ist, sollte sich Johnboy auf keinen Fall entgehen lassen.

 

Die Saarbrücker Formation AC Angry hat sich über die Landesgrenzen hinaus einen Namen gemacht mit klassischer Rockmusik, die Spaß macht, die direkt in Bein und Nackenmuskulatur geht und mit provokanten Texten der naturgegebenen Mission dieser Musikrichtung vollauf gerecht wird. Schon ihr 2013er Debutalbum "Black Denim" sorgte für großes Interesse bei Fans und Medien. Das Album platzierte sich prompt auf Platz 1 der Amazon-Download-Charts und legte die Grundlage für umjubelte Konzerte unter anderem mit Saxon, Airbourne oder Black Label Society. Mit dem aktuellen Werk "Appetite For Erection" schlagen AC Angry das zweite Kapitel einer vielversprechenden Laufbahn auf und dokumentieren ihren unbedingten Willen, weiter zu wachsen und sich neuen Herausforderungen zu stellen.

 

Als Topact des Abends heizen dann die Nitrogods richtig ein. Die drei Bandmitglieder sind namhafte Musiker mit illustrer Vorgeschichte. Gitarrist Henny Wolter spielte viele Jahre bei Primal Fear beziehungsweise Sinner und war Teil der Rock-meets-Classic-Tourneeband. Schlagzeuger Klaus Sperling (Freedom Call) gehörte lange Zeit ebenfalls zu Primal Fear. Im Epizentrum des Nitrogods-Klangbebens steht ein in jeder Hinsicht imposantes Schwergewicht: Oimel Larcher, ein Bär von Musiker, dessen Bass-Spiel reine Kraft verkörpert und in dessen Kehle sich die ungezählten Liter an Bier und Whiskey unüberhörbar verdient machen. Bereits für ihr erstes Studio-Album konnte die Band Nazareth-Sänger Dan McCafferty und Ex-Motörhead-Gitarrist „Fast“ Eddie Clarke als Gastmusiker gewinnen. Hier regiert ausschließlich Energie, Dynamik und der pure Rock´n` Roll. Also Augen und Ohren auf, wenn die Band die Bühne im Musikpark rocken wird. Und Vorsicht: Hier herrscht Explosionsgefahr!

 

Am ersten Samstag des Jahres 2019 sind alle Heavy Metal-Freaks herzlich eingeladen, den Musikpark in einen Headbanger-Tempel zu verwandeln.
Kontakte zu dieser Veranstaltung
Telefon (Kontakt): 0049(0)6841101176
Handy (Info): 0049(0)1788220465
E-mail (Kontakt): achim.mueller@homburg.de
Internet: http://www.musikparkhomburg.de/
105