-  -  - 
Veranstaltungen in der Großregion
ERWEITERE SUCHE
calendrier
calendrier




Gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung im Rahmen des Programms INTERREG IVA Großregion.
Die Europäische Union investiert in Ihre Zukunft.
Brembeck Orgelportrait

Inferno und Paradies - Orgelkonzert mit Christian Brembeck zu Dantes "Göttlicher Komödie"


23.09.2018
Mehr Information
Dante Alighieri (um 1265-1321) zählt zu den wichtigsten Dichtern der italienischen Literatur und des Mittelalters; sein opus magnum, die “Göttliche Komödie” ist eines der eindrucksvollsten Werke der Weltliteratur. Die eindringlichen Schilderungen des Dichters haben bedeutende Musiker wie Franz Liszt, Peter Tschaikowsky, Sergej Rachmaninow, Max Reger u.a. zu ebenso grandiosen Kompositionen inspiriert. Für das Orgelkonzert hat der renommierte Organist Christian Brembeck (Berlin) ein Programm konzipiert, das den Spannungsbogen zwischen Inferno und Paradies musikalisch ausleuchtet. Zu Gehör kommen Werke von Franz Liszt (Variationen über den Basso continuo aus der Kantate "Weinen, Klagen, Sorgen, Zagen" von Johann Sebastian Bach), Robert Schumann (In Paradise), Theodóre Dubois (In Paradisum) und als Höhepunkt die 1901 entstandene, große Symphonische Fantasie & Fuge op. 57, die sog. „Inferno- Fantasie“ von Max Reger. In dem großartigen, denkmalgeschützten “Saarbrükker Dom” (Architekt Hans Herkommer, 1924), einem sehr außergewöhnlichen Kleinod der Kirchenbaukunst, verspricht dies eindringliche Erlebnisse.

Christian Brembeck, (* 1960) begann nach seinem Studienabschluß in München (A-Examen Kirchenmusik & Meisterklassendiplom bei Franz Lehrndorfer) eine weit gefächerte Karriere als gefeierter Solist und Kammermusiker in den bedeutenden Konzertsälen und Kirchen Europas, in Israel, Ostasien und Südamerika sowie bei nationalen und internationalen Festivals (z.B. Semana Santa/Gran Canaria, Münchner, Kölner & Berliner Philharmonie, Schauspielhaus Berlin, Herkulessaal München, Capilla Real Madrid, Cité de la Musique Paris, Wiener Klangbogen). Seit Mitte der 80er Jahre steht er als Orgelsolist u.a. den Münchner Philharmonikern und dem Münchner Rundfunkorchester zur Verfügung und arbeitete mit Dirigenten wie Lorin Maazel, Luciano Berio, Marcello Viotti oder Ulf Schirmer. 1986-1996 regelmäßige Tätigkeit für die Münchner Philharmoniker unter Sergiu Celibidache. Mehr als 50 Einspielungen für Schallplatte/CD, Rundfunk & Fernsehen. 2012 “artist in residence” bei den Internationalen Gloger-Festspielen in Kongsberg (Norwegen); 2014 Internationales Festival MUSICA in Bilbao (Spanien). Neben seiner Tätigkeit als Organist ist er auch ein erfolgreicher Dirigent und ein Virtuose als Solist und Ensemblemitglied an Cembalo, Hammerklavier und Klavier.

Hinweis: 16.30 Uhr Werkseinführung mit Dr. Stefanie Steiner-Grage, Max-Reger-Institut Karlsruhe
Kontakte zu dieser Veranstaltung
Telefon (Kontakt): 0049(0)6894/9630516
Fax (Kontakt): 0049(0)6894/9630522
E-mail (Kontakt): kebsaarpfalz@aol.com
Veranstaltungsort
Kath. Kirche St. Michael Saarbrücken
Schumannstraße 25
66111 Saarbrücken
Deutschland

Eintrittspreis(e)
12€ (Kinder bis 14 J. frei)
Tickets
105