-  -  - 
Veranstaltungen in der Gro├čregion
ERWEITERE SUCHE
calendrier
calendrier




Gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung im Rahmen des Programms INTERREG IVA Großregion.
Die Europäische Union investiert in Ihre Zukunft.
Ruth Boguslawski und Markus Milian Müller bei der Probe

YIDDISHLAND 8


25.11.2018
Mehr Information
Im Rahmen der "Yiddishen Tage" im TiV
Schirmherrin: Oberbürgermeisterin Charlotte Britz
Mit freundlicher Unterstützung durch die Landeshauptstadt Saarbrücken

Mit dem "Duo Palavres" und dem Ensemble "Di Kuzinen"

„Duo Palavres“ – das sind die Saarbrücker Sängerin Ruth Boguslawski und der Nürnberger Multi-Instrumentalist Markus Milian Müller. Ihr Potential können sie aus der jahrelangen, gemeinsamen Musik-, Kabarett- und Theaterzeit zum Beispiel im KlezmerOrchester und dem „agmes-nefesh ansambl“ schöpfen. Es entstand aus der Vielfalt der jüdischen Musik und dem Kenntnisreichtum der jiddischen Sprache.

Mal Klezmer, mal orientalisch, mal jazzy … Die beiden erkunden versteckte Winkel der jiddischen Musik. Sie stellen Lieder, Balladen und Folklore vor, die man sonst kaum auf der jiddischen Bühne erlebt, indem sie die Lieder aus heutiger, lebendiger Sicht interpretieren – mit frischen jiddischen Texten (Avishai Fisz, Israel) und eigenwilligen Arrangements (Markus Milian Müller).

Mit dabei auch „Di Kuzinen“: Nikola Del Fabro, Uschi Küster, Eva Ohnesorg, Ute Scherer und Brigitte Henkes – fünf Chorsängerinnen aus Leidenschaft, die sich im Saarbrücker Chorensemble „FrauenStimmen“ kennengelernt haben.

Klezmer war früher die Hochzeitsmusik der aschkenasischen Juden aus dem osteuropäischen Raum, hat aber  in jüngerer Zeit einen starken Fortschritt erlebt. Es entwickelt sich immer mehr eine eigene, typische Musikrichtung, die auch in Deutschland eine immer größer werdende Beliebtheit erfährt.

Kontakte zu dieser Veranstaltung
Telefon (Tickets): 0033(0)6813904602
E-mail (Reservierung): karten@dastiv.de
Internet: https://www.dastiv.de/programm/yiddishland-8/
105