-  -  - 
Veranstaltungen in der Gro├čregion
ERWEITERE SUCHE
calendrier
calendrier




Gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung im Rahmen des Programms INTERREG IVA Großregion.
Die Europäische Union investiert in Ihre Zukunft.
Fotos von Tanja Endres-Klemm und Ulrike Donié

EINMAL WAR DIE ERDE OHR

Musik und Lyrik mit Gedichten von Rainer Maria Rilke und dem saarl├Ąndischen Lyriker Werner Reinert

02.12.2018
Mehr Information
Mit Ulrike Donié (Rezitation) und Tanja Endres-Klemm (Klänge)

Rainer Maria Rilke ist weltbekannt. Er war das Idol ganzer Generationen, die schwärmerisch seine Verse deklamierten und seine unverwechselbare Sprache nachahmten. Neben diesem berühmten Lyriker ist es uns ein besonderes Anliegen, den vor 30 Jahren verstorbenen saarländischen Lyriker Werner Reinert ins Gedächtnis zu bringen. Auch er hatte sich in jungen Jahren intensiv mit Rilke auseinandergesetzt, dessen Sonette ihn zu Formstränge und besonderem Umgang mit der Sprache anregten.

Aber schon früh hat er seinen eigenen Stil entwickelt. Seine Texte stellen ein lyrisches Werk dar, das bisher nicht die Beachtung gefunden hat, die es verdient und doch gehört er zu den bedeutendsten Dichtern unseres Landes. Werner Reinert war ein Freund von Willi Graf, dessen 100. Geburtstag wir dieses Jahr feiern und stand in Kontakt zur Widerstandsbewegung der „Weißen Rose“.

Ulrike Donié gibt den Texten Stimme und lässt sie für sich sprechen. Dabei verzichtet sie bewusst auf zusätzliche Effekte und Pathos.
Durch die klangliche Ummalung von Tanja Endres-Klemm gewinnen die Worte weiter an Tiefe und Kraft.

Kontakte zu dieser Veranstaltung
Telefon (Tickets): 0049(0)6813904602
E-mail (Reservierung): karten@dastiv.de
Internet: https://www.dastiv.de/programm/einmal-war-die-erde-ohr/
105