-  -  - 
Send your cultural news to our editorial team!
ADVANCED SEARCH
calendrier
calendrier




Co-financed by the European Regional Development Fund in the framework of the programme Interreg IVA Grande Région.
The European Union invests in your future.
Guy Daleiden, Sascha Ley, Claude Mangen, Christiane Kremer, Simone Mousset, Misch Feinen et Larisa Faber lors de la table ronde
Près de 400 personnes ont assisté aux Assises culturelles 2018 qui se sont déroulées les 29 et 30 juin au Conservatoire de la Ville de Luxembourg. Au...
Xavier Bettel, ministre de la Culture, en compagnie de Guy Arendt, secrétaire d'État à la Culture, et Marianne Backes lors de la présentation
Dans sa fonction de ministre de la Culture, le Premier ministre Xavier Bettel a présenté le 26 juin 2018 la stratégie numérique du patrimoine culturel...
Lëtzebuerger Filmpräis
Guy Daleiden, directeur du Film Fund Luxembourg, et Claude Waringo, président de l’académie du film luxembourgeois D’Filmakademie, ont lancé...
Art week lux
La quatrième édition de LUXEMBOURG ART WEEK se déroulera du 9 au 11 novembre 2018 à la Halle Victor Hugo de Luxembourg.

...
Festival du film d’animation d’Annecy
Le secteur de l’animation luxembourgeois a frappé très fort en remportant 5 prix au Festival du film d’animation d’Annecy , le plus important et le...
Die neue Zeit   Les temps nouveaux
La Bibliothèque nationale de Luxembourg (BnL) invite le public à découvrir 27 périodiques luxembourgeois numérisés et désormais...
culture.lu
Ce jeudi matin, Xavier Bettel, Premier ministre et ministre de la Culture, a présenté le projet de la « Galerie nationale d’art...
top 100 © CNA
En 1981, le film « Wat huet e gesot » de l’AFO est le premier long métrage en langue luxembourgeoise sorti au Grand-Duché. A une époque...
Abdou Diagne 2018
L’artiste luso-luxembourgeois Marco Godinho a été sélectionné pour représenter le Grand-Duché de Luxembourg à la Biennale...
Falk Weiss

Dr. Maïté Vissault steps down as director of the ikob

Nach fast dreijähriger, intensiver Tätigkeit, in deren Verlauf das ikob seine Position als entscheidender Akteur der zeitgenössischen Kunst in der Euregio Maas-Rhein festigen und weiterentwickeln konnte, verlässt Dr. Maïté Vissault das ikob zum 30. September 2015.

Diesem Abschied liegt der gemeinsame Wunsch zugrunde, neue, getrennte Wege zu gehen. Daher – und in gegenseitigem Einvernehmen – hat der Verwaltungsrat des ikob beschlossen, die Zusammenarbeit mit der Direktorin zu beenden.

„Mein Weggang vom ikob geschieht aus persönlichen Gründen: ich möchte neue berufliche Herausforderungen angehen. In den drei Jahren meiner Tätigkeit konnte das ikob dank eines zukunftsorientierten Programms seine Position erweitern und sich dank einer intensiven Zusammenarbeit mit den Künstlern als diskursives Forum der internationalen Kunstszene etablieren. Dieses Bemühen, dessen bin ich mir sicher, wird auch in Zukunft Kern meiner Projekte und derer des ikob bleiben. Ich danke dem ikob, seinem Team und der Deutschsprachigen Gemeinschaft für das mir entgegengebrachte Vertrauen: so wurde mir ermöglicht, ein ehrgeiziges Programm zu entwickeln, und dies in einem grenzüberschreitenden künstlerischen Umfeld voller Vitalität mit seinen besonderen kulturellen Herausforderungen.“ (Maïté Vissault)

Der Verwaltungsrat des ikob dankt der scheidenden Direktorin für ihren ambitionierten und qualifizierten Einsatz und wünscht ihr viel Erfolg auf ihrem weiteren Weg. Die Ausstellung CATALYST mit den belgischen Künstlern Marcel Berlanger und Adrien Lucca wird die letzte im ikob kuratierte Ausstellung von Dr. Maïté Vissault sein.

Das ikob wird auch weiterhin, seiner Mission gemäß, der zeitgenössischen Kunst das bewährte anspruchsvolle Forum und dem Besucher eine neue Sicht auf aktuelle Themen bieten. Mit diesem hohen Anspruch werden wir die Führung unseres Museums neu besetzen. In der Übergangszeit wird Francis Feidler, Gründer des ikob, die Führung übernehmen.

 
Author
Administrative Council, ikob - Museum für Zeitgenössische Kunst
Author
Administrative Council, ikob - Museum für Zeitgenössische Kunst
 
gammarayproductions@flickr