-  -  - 
Events in the Greater Region
ADVANCED SEARCH
calendrier
calendrier




Co-financed by the European Regional Development Fund in the framework of the programme Interreg IVA Grande Région.
The European Union invests in your future.

Zola Marathon - Hunger


11-03-2018
More information
(Unfortunately this text does not exist in English.)


Hunger , der Abschluss der Trilogie meiner Familie basiert auf den Romanen Germinal und Die Bestie im Menschen. Im Mittelpunkt stehen die Söhne von Gervaise: Etienne und Jacques. Etienne arbeitet in einem Bergwerk. Empört über die unmenschlichen Arbeitsbedingungen und beeinflusst von den Ideen des Sozialismus, entfacht er einen Aufstand. Der Arbeitskampf scheitert. Um zu überleben, müssen die Arbeiter am Ende noch niedrigere Löhne akzeptieren. Schließlich stürzt auch noch ein Stollen ein. Vom Sozialismus bleibt Etienne aber überzeugt. Lokomotivführer Jacques konzentriert seine ganze Zuneigung auf seine Lokomotive Lison. So will er um seinen Trieb zu beherrschen, eine Frau töten. Doch als er zufällig Zeuge eines Mordes wird, erliegt er der Faszination für Severine, die Ehefrau und Komplizin des Mörders. Zola hat die Figur des Jacques nachträglich dem Stammbaum der Rougon-Macquart hinzugefügt, weil er weder Etienne noch den dritten Bruder Claude (Der Bauch von Paris) für den geeigneten Charakter hielt.




Mit Rafael Stachowiak, Maja Schöne, Patrycia Ziolkowska, Stephan Bissmeier, Sebastian Rudolph, Marie Jung, Patrick Bartsch, Tilo Werner, Oda Thormeyer, Barbara Nüsse, Gabriela Maria Schmeide, Pascal Houdus
AuĂźerdem mit Nikolai Gemel, Valentin Richter, Sebastian Doppelbauer, Thore LĂĽthje & 2-3 Statisten Bearbeitung & Regie Luk Perceval
Livemusik Sebastian Gille, Lothar Müller, Ferdinand Försch
BĂĽhne Annette Kurz
KostĂĽme Ilse Vandenbussche
Komposition Klanginstallation Ferdinand Försch
Musik Sebastian Gille, Lothar MĂĽller
Choreographische Mitarbeit Ted Stoffers
Licht Mark van Denesse
Dramaturgie Susanne Meister UrauffĂĽhrung am 7. September 2017 an der RuhrtriennaleDimanche 11  MARS 2018 Ă  17h00 (tickets)
DURÉE environ 4h00 Einführung zu den 3 Stücken eine halbe Stunde vor Beginn des Marathons (in Deutsch)Adultes 25 €, 20 €, 15 € / Jeunes 8 € / Kulturpass bienvenu
Lieu: Grand Théâtre / Grande Salle réduite
Contact information for this event
venue
Grand Théâtre de la Ville de Luxembourg
1 Rond-point Schuman
L-2525 LUXEMBOURG
Luxembourg

Tickets
More Events
30-06-2018
José Montalvo


29-06-2018
José Montalvo


27-06-2018
Jean-Guillaume Weis


26-06-2018
Jean-Guillaume Weis


21-06-2018
Nederlands Dans Theater 1


20-06-2018
Nederlands Dans Theater 1


16-06-2018
Pelléas et Mélisande


14-06-2018
Pelléas et Mélisande


13-06-2018
Serge Aimé Coulibaly / Faso Danse Théâtre


12-06-2018
Serge Aimé Coulibaly / Faso Danse Théâtre


105