-  -  - 
Events in the Greater Region
ADVANCED SEARCH
calendrier
calendrier




Co-financed by the European Regional Development Fund in the framework of the programme Interreg IVA Grande Région.
The European Union invests in your future.
Narek

Narek Hakhnazaryan


18-03-2018
More information
(Unfortunately this text does not exist in English.)

"Auf dem Weg zu einer großen Karriere." So sieht die Los Angeles Times den Cellisten Narek Hakhnazaryan. Wenn man mit 20 Jahren in der New Yorker Carnegie Hall debütiert und mit 22 Jahren den ersten Preis beim Tschaikowski-Wettbewerb in Moskau gewinnt, ist das keine allzu gewagte Prognose ?- zumal kein Geringerer als der legendäre Mstislav Rostropowitsch zu den Förderern des jungen Cellisten zählte. In seinem Programm kombiniert der aus einer armenischen Musikerfamilie stammende Hakhnazaryan Celloliteratur aus Deutschland und Spanien mit Musik aus seinem Kulturkreis.

Narek Hakhnazaryan, Violoncello
Oxana Shevchenko, Klavier

Programm:
Robert Schumann: Adagio und Allegro op. 70
Johannes Brahms: Violoncellosonate Nr. 2 F-Dur op. 99
Sulkhan Tsintsadze: 5 Pieces
Adam Geghami Khudoyan: Sonate fĂĽr Violoncello solo Nr. 1
Isaac Albéniz: Asturias
Rodion Shchedrin: Imitating Albéniz
Gaspar CassadĂł: Requiebros
Contact information for this event
105