-  -  - 
Kulturadressen in der Großregion
ERWEITERE SUCHE
calendrier
calendrier




Gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung im Rahmen des Programms INTERREG IVA Großregion.
Die Europäische Union investiert in Ihre Zukunft.
Château de Bourscheid
Maison de Stolzembourg

Château de Bourscheid

Besucherinformation

Die eindrucksvolle Burg Bourscheid gehört zu den wertvollsten geschichtlichen Bauwerken des Großherzogtums Luxemburg. Ihre Geschichte beginnt eigentlich mit dem Burgherrn Bertram von Bourscheid, dessen Name ein erstes Mal im Jahre 1095 erwähnt wurde. Der Baubeginn der Burg geht auf das Jahr 1000 zurück und beruht
auf noch älteren Bauten.
Stolz thront die imposante Burg auf ihrer von der Sauer umflossenen 150 Meter hohen Felskuppe und war für mittelalterliche Waffen uneinnehmbar.
Wegen dieser fast unzugänglichen Lage erlangte die Burg schnell eine strategische Bedeutung, wie ihre 8-fache Vergrößerungen und Restaurationen bezeugen, welche ebenfalls wiederum ihre unterschiedlichsten Baustile erklären.
Die äußere Ringmauer, zum Beispiel, wurde zwischen 1350 und 1384 errichtet. Der Bau des Stolzemburger Hauses geht auf das Jahr 1384 zurück, während der Burghof auf 1477 geschätzt wird. Um 1498 werden Türme an der Südseite und an der Ostseite hinzugefügt, indessen im 16. Jahrhundert das Zugangstor von Artilleriebastionen flankiert wird.
Die seit 1812 langsam zerfallende Burgruine wurde am 12. April 1972 vom luxemburgischen Staat erworben, der seitdem große Ausgrabungs-und Restaurierungsarbeiten unternahm.
 

57