-  -  - 
Veranstaltungen in der Großregion
ERWEITERE SUCHE
calendrier
calendrier




Gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung im Rahmen des Programms INTERREG IVA Großregion.
Die Europäische Union investiert in Ihre Zukunft.
cq5dam.web.16-9.12__41_

"Grüß mir den Mond"


22.02.2019
Mehr Information
Durch die Nacht mit Ulrich Tukur und den Rhythmus Boys. Die Gentlemen bitten zum Tanz. Gerüchten zufolge hat der Schauspieler Ulrich Tukur seine 1995 gegründete Tanzkapelle allein nach optischen Gesichtspunkten zusammengestellt. In der Tat besticht die Combo durch gutaussehende Musiker in stilvoller Kleidung. Doch ihre große Fangemeinde haben sich die Rhythmus Boys vor allem durch unzählige Konzerte voller Herzblut erarbeitet. Mit Leidenschaft und einer Prise Ironie interpretieren sie Eigenes und Evergreens. Dabei hat es ihnen insbesondere die Unterhaltungsmusik der Goldenen Zwanziger angetan. "Ich liebe die Eleganz, die Leichtigkeit, die Gekonntheit der Musik und den Witz der Texte von Liedern aus dieser Zeit", so Tukur.Im Mittelpunkt des Programms "Grüß mir den Mond" steht der von Mythen und Legenden umrankte Himmelskörper, der die Menschheit von jeher in den Bann zieht und zahlreiche Künstler zu Titeln inspiriert hat. Der musikalischen Perlen der Nacht, vom Swing-Klassiker bis zum deutschen Schlager, nehmen sich Tukur und Band in der ihnen eigenen Art an. Dazu zählt Glenn Millers zauberhafte "Moonlight Serenade" ebenso wie Cole Porters unverwüstliches "Night and Day", aber auch das einst von Ilse Werner eingesungene Chanson "Mit der letzten Straßenbahn" oder das in der Version von The Mamas and the Papas bekannt gewordene "Dream a little dream of me".
105